Bio-Bergtee vom Olymp

sideritis scardica, auch griechisches Eisenkraut genannt, lose, im 35g Glas oder 40g Kraftpapier-Doypack mit Fenster

Natürlich angebaut und von Hand geerntet. Samtig-weicher Geschmack mit natürlicher Honignote.

 

 

Heilwirkungen:

Griechischer Bergtee ist ein altbewährtes Hausmittel bei Erkältung und Magenbeschwerden. Die Griechen schätzen den Bergtee bereits seit der Antike wegen seiner ausgleichenden Wirkung und Stärkung der Geisteskraft.

Er ist zudem Gegenstand von vielfältigen wissenschaftlichen Forschungen bezüglich seiner Wirkung bei Demenz, Alzheimer, ADHS und Depressionen.

 

Für die volle Heilwirkung wird der Genuss von 1-2 Liter Bergtee täglich über mehrere Wochen empfohlen.

Nebenwirkungen sind nicht bekannt.

Griechischer Bio-Bergtee

8,90 €

25,43 € / 100 g
  • 0,5 kg
  • verfügbar
  • 3-5 Tage Lieferzeit1

Griechischer Bio-Bergtee

Alte und neue Erfahrungen:

Ein traditioneller, noch heute wegen seiner Heilwirkungen und seines samtig-weichen und aromatischen Geschmacks mit leichter Honignote beliebter Kräutertee aus Griechenland. Er wird auf natürliche Weise in einer Höhe von über 800m auf dem sagenumwobenen Sitz der Götter kultiviert, von Hand gepflanzt und geerntet. Um den natürlichen kraftvollen und gleichzeitig dezenten Geschmack und die vollen Heilwirkungen zu erlangen, wird der Tee beim Anbau nicht zusätzlich bewässert.

 

Hauptinhaltsstoffe sind Terpene und Polyphenole (u.a. Flavonoide).
Die Polyphenole zeigen ausgeprägte antioxidative Eigenschaften, während die Terpene gegen Entzündungen und mikrobielle Infektionen wirken. Griechischer Bergtee zeigt entzündungshemmende und magenschützende Wirkungen.

 

Zubereitung vom Griechischen Bergtee:

Geben Sie mindestens 6 fingerlange Stängel und Blüten des Bergtees in 1 Liter Wasser und lassen Sie es abgedeckt kurz aufkochen. Die Stängel sind genauso ergiebig wie die Blüten. Anschließend den Topf abgedeckt 10 Minuten auf der Herdplatte ziehen lassen und ggf. auf kleiner Stufe warm halten. Über einen Filter oder ein Sieb abgießen und genießen!

Der Tee kann auch einfach in einer Teekanne aufgegossen werden, entfaltet jedoch ein nicht ganz so starkes Aroma, wie aufgekocht.

Pur, nach Omas Art mit Honig und frischem Zitronensaft servieren oder nach eigenem Geschmack z.B. mit Zimt, Ingwer, Polei-Minze oder Basilikum zubereiten.

Genießen Sie ihn heiß oder gekühlt als Eistee!

 

Quelle:

Puhle/Trott-Tschepe/Möller: Heilpflanzen für die Gesundheit. Stuttgart 2013, S.112 ff.

Handbuch der Arzneipflanzen, S. 326 2015; Van Wyk/Wink/Wink, 3. Auflage
Griechisches Eisenkraut - Heilung fürs Gehirn: Hilft bei Angst, Alzheimer, ADHS, Depressionen und Schlafstörungen; Dr. Günter Harnisch; VAK Verlags GmbH; 2012; S. 17

 

Alle angegebenen Heilwirkungen basieren auf wissenschaftlichen Studien sowie der traditionellen Anwendung und ersetzen nicht die Empfehlung eines Arztes.