Bio-Basilikum

ocimum basilicum, getrocknet, lose, 30 g

wiederverschließbar & luftdicht verpackt

 

Heilwirkungen:

 Verdauungsfördernd, antibakteriell, appetitanregend, bei prämenstruellen Beschwerden, harntreibend

Bio-Basilikum, 30g
5,90 €

4,50 €

15,00 € / 100 g
  • 0,03 kg
  • verfügbar
  • 3-5 Tage Lieferzeit1

Bio-Basilikum

Alte und neue Erfahrungen:

Basilikum ist auch als Eistee sehr schmackhaft und wird vielseitig als Gewürz in der Küche verwendet. Besonders gut passt es zu Tomatensoßen.

 

Der Name Basilikum kommt aus dem Griechischen. Vasilikos bedeutet königlich, was mit seinem feinen Duft in Verbindung gebracht wird. Die alten Griechen empfohlen ihn bei Schwindel. Sie nutzten als Reinigungsmittel für das Haar, als auch gegen Erkältung und für ein besseres Sehvermögen.

 

Bei Frauen kann die Pflanze Periodenkrämpfe lindern und unregelmäßige Menstruationsblutungen regeln. Auch kann sie bei Beschwerden in den Wechseljahren helfen.

 

Die Klostermedizin schließt sich an und schätzt das Basilikum als Heilpflanze für Kopf und Sinne, für den Atembereich und den Magen. Das Kraut konnte den alten Heilern nach auch Melancholie vertreiben. Das Kraut mit seinem guten Geruch erquicket das Hirn und Herz, stärket die lieblichen Geister und mit Rosenwasser benetzt und tief eingeatmet oder auf die Schläfen gebunden reitzet es auch zum Schlaf.

 

Bei den Römern und in Indien galt das Basilikum als Aphrodisiakum. Ein Basilikumzweig im Brautstrauß verspricht viele gesunde Kinder. Auch der indische Gott Vishnu soll Basilikum sehr geliebt haben. Noch heute ist zu seiner Verehrung vor vielen Häusern ein Basilikumstrauch zu finden.

 

In Wein gekocht schmeckt es nicht nur himmlisch sondern hilft bei der Verdauung.

 

Quelle: Heilpflanzen für die Gesundheit, S. 60ff.

 

Alle angegebenen Heilwirkungen basieren auf wissenschaftlichen Studien sowie der traditionellen Anwendung und ersetzen nicht die Empfehlung eines Arztes.